Öffnungszeiten
Montag07:30–20:00
Dienstag07:30–20:00
Mittwoch07:30–17:00
Donnerstag07:30–20:00
Freitag07:30–17:00

Physiotherapie
Osteopathie
Prävention

So erreichen Sie uns

Unsere Therapien

Osteopathische Behandlung

Die Osteopathie betrachtet den Patienten in seiner Gesamtheit und unterstützt ihn dabei Gesundheit zu erlangen. Das parietale System (muskuloskelettal), das viszerale System (organisch) und das craniosakrales System (Verbindung Schädel-Kreuzbein) beeinflussen sich gegenseitig. Unsere Osteopathen untersuchen die Funktionen dieser drei Systeme um die jeweilige Störung zu erkennen. Ziel der Behandlung ist es, mit sanften Mobilisations- und Manipulationstechniken die körpereigenen Heilungsprozesse zu aktivieren und somit den Genesungsprozess nachhaltig zu beeinflussen.

Ein Osteopath hat umfangreiches Wissen über die Anatomie und Biomechanik des Körpers sowie die Wechselwirkungen der einzelnen Strukturen. Durch jahrelange Erfahrung eignet er sich ein sehr sensibles palpatorisches (abtasten, erfühlen)  Können an, das es ihm ermöglicht auch tieferliegende Strukturen und sehr differenzierte Abläufe in unserem Körper zu erspüren und zu behandeln.

Die Osteopathie ist nicht auf den orthopädischen Bereich beschränkt, sondern findet auch Anwendung bei Therapie und Prävention in vielen anderen Bereichen wie z.B. Migräne, Tinnitus, Menstruationsbeschwerden oder Burn out.

Osteopath hält den Kopf eines Mannes

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie als Unterbereich der Physiotherapie ist ein umfassendes Untersuchungs- und Behandlungskonzept. Es ermöglicht unseren speziell geschulten Manualtherapeuten Dysfunktionen vor allem im muskuloskelletalen-System zu erkennen und zu beheben. Die Manuelle Therapie kommt hauptsächlich im orthopädischen Bereich zur Anwendung.

Unsere Therapeuten nehmen sich bei Ihrem ersten Termin ausreichend Zeit um einen aussagekräftigen Befund zu erstellen. Nur auf dieser Grundlage können wir die richtigen Schlussfolgerungen für unsere Therapie ziehen und den richtigen Behandlungsansatz wählen.

Therapeutin behandelt manuell die Schulter einer Frau

CMD – Kiefergelenkstherapie
– Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion

Die Manuelle Therapie bei CMD ist ein eigenes Feld der manuellen Therapie und wird ihnen häufig von Ihrem Zahnarzt verordnet. Durch Funktionsstörungen im Bereich des Kausystems kann es zu unterschiedlichsten Symptomen kommen: Schmerzen/Probleme im Bereich des Kiefers oder Gesichtes, Kieferklemme oder -sperre, chronische Verspannungen, Kopfschmerzen etc. Im Gegenzug können Fehlstellungen der Statik oder angrenzender Gelenke wie der Halswirbelsäule einen Einfluss auf das Kiefergelenk haben.

Die Therapie bei CMD wird daher nur von speziell geschulten Therapeuten durchgeführt. Wir arbeiten eng mit unsere einweisenden Zahnärzten zusammen, um einen optimalen The-rapierfolg für Sie zu erzielen.

Therapeut behandelt das Kiefer einer Frau

MTT – Medizinische Trainingstherapie

Brauchen Sie qualifizierte Betreuung bei einer Rehabilitation, wollen Sie präventiv tätig sein oder  haben Sie einfach Spaß und Freude an der Bewegung? Die Medizinische Trainingstherapie ist neben den anderen Therapieangeboten ein wichtiger Bereich in unserer Praxis. Unsere erfahrenen und gut geschulten Therapeuten begleiten Sie bei Ihrer Rehabilitation oder stellen Ihnen ein maßgeschneidertes Therapieprogramm zusammen falls Sie individuelle sportliche Ziele erreichen wollen.

Durch die Zusammenarbeit der Trainingstherapeuten mit unseren Physiotherapeuten und Osteopathen können wir Ihnen in unserer Praxis ein umfassendes Betreuungsangebot bieten.

Therapeut hilft Frau mit einem Yogaball

Kranken­gymnastik

Die Krankengymnastik ist wie die Manuelle Therapie ein Unterbegriff der Physiotherapie. Der Begriff Krankengymnastik wird der heutigen Therapieform allerdings nicht mehr gerecht. Die physiotherapeutischen Methoden haben sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt, sodass Bewegungstherapie diese Therapieform besser beschreibt.

Unsere Therapeuten erarbeiten anhand der Diagnose und des Beschwerdebildes ein Übungsprogramm individuell für den einzelnen Patienten. Im Verlauf des Heilungsprozesses steigert der Patient seine Fähigkeiten, sodass das Programm immer ein dynamischer Prozeß ist.

Eine Frau macht Krankengymnastik

Atem­physiotherapie

Atemphysiotherapie wird unterstützend bei der Behandlung von chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen (z.B. Asthma, COPD, Mucoviszedose) angewendet. Behandlungstechniken und Maßnahmen setzen zielgerichtet am funktionellen Problem des Patienten an. Ziel der Therapie ist es, eine bestmögliche Atemtätigkeit zu erlangen.

Ein Physiotherapeut hilft einer Frau beim Atmen

Manuelle Lymphdrainage

Unter manueller Lymphdrainage versteht man die Aktivierung des Lymphabflusses sowie die Entstauung des Gewebes durch ganz bestimmte Grifftechniken. Es kommen sehr sanfte Griffe zum Einsatz, um das zarte und feine Netz der Lymphgefäße zu aktivieren. Manuelle Lymphdrainage wird z.B. postoperativ, bei kurzfristiger Stauung durch Immobilisation, Verletzungen oder auch chronischen Stauungszuständen verordnet.

Manuelle Lymphdrainage

Klassische Massage

Die klassische Massagetherapie ist eine wohltuende Entspannungstherapie, bei der Verhärtungen und Verklebungen in der Muskulatur und im Bindegewebe gelöst werden. Hier passt sich der Therapeut mit der Intensität seiner Griffe dem Befinden des Patienten an, um auch hier einen optimalen Therapierfolg zu erzielen.

Eine Frau wird massiert